Monthly Archives Februar 2014

Comenius-Treffen in Pforzheim Februar 2014

Zusammenfassung von dem Comenius-Treffen in Pforzheim auf Englisch.

Europäischer Gedanke bei Laborarbeit gefördert

Johanna-Wittum-Schule vom 10.2. – 15.2.2014 Gastgeber für internationalen Biotechnologie Workshop

Über 100 Schüler und Lehrer aus zehn europäischen Ländern erarbeiteten gemeinsam an der Johanna-Wittum-Schule biotechnologische Experimente. Diese werden künftig im Unterricht an europäischen Schulen zum Einsatz kommen.

Die Experimente beschäftigen sich mit modernen diagnostischen Methoden, wie sie etwa in der Medizin, der Forensik oder der Landwirtschaft zur Anwendung gelangen. Beim Workshop in Pforzheim wurde ein Experiment zum genetischen Fingerabdruck zur Täterermittlung und eine Diagnosemethode zum Nachweis gentechnisch veränderter Lebensmittel entwickelt.

Gefördert wird das Projekt im Rahmen des Comenius Schulpartnerschafts-Programms der Europäischen Union. „Das wichtigste Ziel dieses Programms sei es, junge Menschen aus Europa zusammenzubringen und sie gemeinsam an interessanten und herausfordernden Projekten arbeiten zu lassen. Dadurch könne der gemeinsame europäische Gedanke gefördert werden“, betont Siegmut Keller, der im Kultusministerium für internationale Angelegenheiten zuständig ist. Auch Sascha Steiner, Abiturient der JWS, weist auf diesen Aspekt hin: „Die Europäische Union gibt uns Schülern die Möglichkeit, auf internationaler Ebene im Team zusammenzuarbeiten, Verantwortung zu übernehmen und damit wichtige Erfahrungen für unser späteres Berufsleben zu sammeln“. Diese Ansicht teilt auch Schulleiterin Margarete Schaefer. „Es geht mir das Herz auf, wenn ich Schüler und Lehrer aus 10 europäischen Ländern sehe, die ein gemeinsames Ziel haben und dieses Ziel verwirklichen“, sagte die Rektorin in ihrer Rede bei der Begrüßungsfeier. 

Ein weiteres wichtiges Ziel sei es außerdem, die Schüler dabei zu unterstützen, ihre Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern, berichtet Renate Pletschen. So wird das gesamte Projekt auf Englisch durchgeführt.

Neben den fachlichen und sprachlichen Aspekten ist auch der kulturelle Austausch sowie das Kennenlernen der Stadt Pforzheim und seiner Umgebung ein wichtiges Anliegen der Gastgeber. So steht ein Besuch des Schmuckmuseums, ein Besuch des EU-Parlaments in Straßburg und ein Besuch des Doms in Speyer auf dem Wochenprogramm.

Zur Comenius Bildershow